LIONS SOCIETY


Log Lions-SOCIETY

Lions-Adventskalender 2022
Türchen öffnen: Tolle Preise abstauben für einen guten Zweck! 
Der Lions Club Usingen-Saalburg startet mit einer Premiere in die Adventszeit und bringt
erstmals einen eigenen Adventskalender aus und für das Usinger Land auf den Markt. Über 70 Gewerbetreibende den Kommunen des Usinger Landes spendierten großzügig Gutscheine und hochwertige Sachpreise. Verkauft wird der Kalender für nur sechs Euro, das Geld fließt in gemeinnützige Projekte mit regionalem Schwerpunkt. Unterstützt werden unter anderem Informationskampagnen rund um das Thema Alzheimer, die Demenzforschung und der Walderlebnispfad in Usingen-Eschbach.

Sponsorenkalender A3 Final Kopie

Gewinne!
Bei den Gewinnen handelt es sich überwiegend um Einkaufs- und Verzehrgutscheine sowie hochwertige Sachpreise. Der Gesamtwert der Einzelgewinne beträgt rund 9.400 Euro. Darunter auch ein Jahresabo des Usinger Anzeigers, einen kleinen Goldbarren und viele weitere Preise. Insgesamt gibt es 255 Einzelgewinne - im Advent werden täglich mehrere Gewinne verlost.

Wie kann man mitmachen?
Auf der Rückseite jedes Kalenders findet man eine Losnummer. Die Losnummern der Lotterie werden und notarieller Aufsicht gezogen und die gezogenen Losnummern werden täglich in der Taunus Zeitung und im Usinger Anzeiger veröffentlicht. Die Ausspielung von Sonntagen, werden montags veröffentlicht. Stimmt eine der gezogenen Losnummern mit der Nummer auf der Rückseite des Kalenders überein, hat man gewonnen!
Die Preise werden  in die Filiale der Nassauischen Sparkasse am Schlossplatz 2 bis 4 in Usingen ausgehändigt. Da die Auflage auf 1500 Kalendern limitiert ist, hat man bei 255 Preisen eine hohe Chance etwas zu gewinnen. 
Ein Kalender nimmt übrigens an allen Ziehungen teil und scheidet aus, sobald seine Gewinnnummer gezogen wurde. Ein Gewinn ist nur einmal möglich. Eine Gesamtübersicht der ausgespielten Gewinne und der jeweiligen Gewinnnummern wird nach dem 24. Dezember 2022 auf dieser Homepage des Lions Club Usingen-Saalburg veröffentlicht.

Wo gibt es den Kalender
Die Kalender können in folgenden Geschäften erworben werden: Usingen - Meyer Optik  + Akustik, Obergasse; Café Keth, Obergasse; Riedborn ZeitungsladenAm Riedborn; Restaurant Schöne Aussicht, Neutorstraße; Neu-Anspach: Buchhandlung Weddigen, Kirchgasse; PP`s Lädchen, Feldbergcenter; Glocken-Apotheke, Kurt-Schumacher-Straße; Wehrheim:  Limes-Apotheke Wiesenau und Café Klatsch Bahnhofstraße. Verkauft werden die Kalender vom 01. bis 26. November 2022. Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Eine Auszahlung der Gewinne in bar und jeglicher Umtausch ist ausgeschlossen. Gutscheine und Sachpreise, die nicht bis zum 28. Februar 2023 abgeholt werden, verfallen. Mitglieder des veranstaltenden Lions Club Usingen-Saalburg und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Sponsoren Advent22 Kopie


Im Rahmen seiner Activity LIONS SOCIETY veranstaltet der Club jährlich das Saalburgforum als  Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Teilnehmern zu einem aktuellen Thema aus Politik und Wirtschaft.
Saalburg-FORUM 2022

Braucht eine funktionierende Gesellschaft Armut? - Schüler fragen Experten.

Forum22

Am 28. März 2022, um 18:00 Uhr, werden  Martin Zielke, Prof. Dr. Klaus-Jürgen Grün und Prof. Dr. Ernst-Ulrich Huster mit SchülerInnen der Christian-Wirth-Schule im Rahmen des Saalburgforums 2022 das brisante Thema diskutieren. 

  • Prof. Dr. Ernst-Ulrich Huster, Armutsforscher, Hrsg. Handbuch Armut und Soziale Ausgrenzung
  • Prof. Dr. Klaus-Jürgen Grün, Philosoph, Ethikverband der Deutschen Wirtschaft e.V., Manager-Kolleg
  • Martin Zielke, ehem. Bankmanager und CEO

Moderation: Sadaf Rahmin und Daniel Apfelbaum (SchülerInnen der Christian-Wirth-Schule, Usingen) sowie Dr. Lothar Weniger (Lions Club Usingen-Saalburg).

Die Podiumsdiskussion wird als Hybridveranstaltung organisiert. Pandemie bedingt stehen nur begrenzte Plätze in der Aula der Christian-Wirth-Schule bereit. Die Veranstaltung wird aber im Internet übertragen. Bei beiden Formen ist die Meinung der Bürger gefragt und wird Gehör finden.

Präsenzveranstaltung mit Online-Übertragung

Kontakt: Fragen, Rückmeldungen und Kommentare unterforum@lions-usingen.de

Flyer zur Veranstaltung: Bitte hier klicken.

Die Teilnahme ist  kostenlos. 


*Bei Anmeldung erhalten Sie bei Bedarf eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung für die einfache Nutzung des online-Formates.

Saalburg-FORUM 2021

— WEGEN CORONA ABGESAGT —

Saalburg-FORUM 2020

Digitalisierung - Das Thema aus der Sicht der Jugend, die es am meisten betreffen wird

Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus?

Welche Ausbildung brauchen unsere Schüler heute, um morgen mitzuhalten? Kann Deutschland im internationalen Wettbewerb bestehen?

Diese und weitere Fragen im Zusammenhang mit der Digitalisierung und den Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz (KI) stellen die Schüler der Christian-Wirth-Schule Usingen drei renommierten Experten und diskutieren mit ihnen.

  • Wann: Am 30. Januar 2020 um 19:00 Uhr 
  • Wo: Aula der Christian-Wirth-Schule (CWS), Schlossplatz 1, 61250 Usinge.
  • Thema: „Digitalisierung in Zeiten der Globalisierung - Bildung, Chancen, Risiken“
  • Diskutanten: 
    • Prof. Dr. Gerrit Sames, Prof. für Allgemeine Betriebswirtschaft, Technische Hochschule Mittelhessen 
    • Detlef Steppuhn, Dozent am Erich-Gutenberg-Berufskolleg Köln, Neue Technologien und Medien
    • Peter Teesarzik, Experte für Künstliche Intelligenz
  • Moderation: Schüler und -innen der CWS


Saalburg-FORUM 2017

  • Wann: Am 10. Februar 2017 um 19:00 Uhr 
  • Wo: Hugenottenkirche, Usingen.
  • Thema: „Brexit und seine wirtschaftlichen Folgen“
  • Diskutanten: 
    • Herr Dr. Joachim Faber,  Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Börse AG in Frankfurt
    • Herr Dr. Andreas Fabritius, Honorarkonsul des Vereinigten Königreiches Großbritanien und Nordirland
    • Herr Prof. Dr. Michael Wohlgemuth, Direktor Open Europe Berlin GmbH (eingenständige, deutsche Denkfabrik mit europäischer Ausrichtung)
  • Moderation: Dr. Lothar Weniger, Lions Club Usingen-Saalburg


Saalburgforum 2016

Das letzte Saalburgforum zum Thema „Flüchtlingskrise: Nagelprobe für den inneren Frieden Deutschalands?“ fand am Donnerstag, den 28. Januar 2016 im Christian-Wirth-Saal, Schlossplatz 1 in Usingen unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Bernd Nothofer statt.

Zunächst werden Ausschnitte des Films: „Die kommendne Tage“ gezeigt, der die Situation von Flüchtlingen, Abschottung und soziale Spaltung der Gesellschaft in einem imaginären Deutschland zwischen 2012 und 2020 zeigt. Der vielfach ausgezeichnete Regisseur Lars Kraume wird zugegen sein. 

 In der anschließenden Podiumsdiskussion ziehen die Diskutanten Parallelen zwischen Fiktion und Realität:

  • Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn: MdL, ehem. Hessischer Minister der Justiz, für Integration und Europa sowie stellvertretender Ministe
    präsident
  • Katrin Hechler: Sozialdezernentin, hauptamtliche Kreisbeigeordnete des Hochtaunuskreises 
  • Prof. Dr. Barbara John: erste Ausländerbeauftragte des Berliner Senats (1981 bis 2003), Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtverbandes Berlin
  • Hanna Reuther: Universität Frankfurt, Academic Welcome Programme

Moderator: Professor Dr. Bernd Nothofer, Universität Frankfurt 



Saalburgforum 2015lburgforum 2015

FreihandelUSA-DE.jpg

Letzte Veranstaltung zum Thema: Freihandelsabkommen EU/USA: "Verramschen wir unsere Zukunft“ am 30. Januar 2015 um 19:00 Uhr
Ort: Hugenottenkirche, Alter Marktplatz, Usingen

Diskutanten/innen:
Kinka Gerke-Unger
Wirtschafts Referentin (Gneralkonsulat USA)

Patrick Franke
Ökonom, USA Spezialist (HELABA)

Heinz Hilgert
Geschäftsführer (TRANS VISE GMBH) 

Peter Wahl
Globalisierungskritiker 

Lothar Weniger
Moderator (Lions Club Usingen Saalburg)

Eintritt frei! - Spenden sind willkommen.

 


20150130 191322


Pressespiegel: 



UA-Saarburgforum2015
© Lions Club Usingen Saalburg 2022